Wir haben unseren Junior Software Tester Max Nehse interviewt und ihm fünf Fragen zu seiner Arbeit und seinen Erfahrungen bei der UNN gestellt.

Seit wann bist Du Teil des UNN-Teams und welcher Weg führte Dich hierher?

Im Zuge meiner Suche nach einer Ausbildung bin ich im Internet auf ein Stellenangebot der UNN gestoßen. Nach einem kurzen Praktikum habe ich meine Ausbildung bei der UNN 2017 begonnen und 2020 abgeschlossen.

Was fasziniert Dich an Deinem Tätigkeitsbereich?

Durch das Anwenden verschiedener Techniken und Herangehensweisen habe ich einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag, in welchem ich immer wieder vor neuen Herausforderungen stehe und neue Methoden kennenlerne. Hierdurch bleibt die Arbeit stets interessant, fordernd und abwechslungsreich.

Beschreibe uns in kurzen Sätzen Deine Funktion und um was Du Dich täglich kümmerst?

Bei meiner Tätigkeit als Software Tester prüfe ich, ob neue Features und Fixes funktionieren, und ob bestehende Funktionalität nicht durch getätigte Änderungen beeinträchtigt wird. Hierfür teste ich zum einen „händisch“, indem ich Änderungen lokal ausprobiere, zum anderen erstelle ich Scripte zum automatisierten Ausführen verschiedener Testfälle.
Des Weiteren kümmere ich mich regelmäßig um Updates auf unseren WordPress Installationen.

Arbeit ist nur das halbe Leben. Was machst Du gerne in Deiner Freizeit?

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit Freunden draußen in der Natur. Hierbei genieße ich entspannte Grill-Sessions genauso wie Wanderungen durch Wälder in und außerhalb der Region.

Last but not least: Verrate uns Dein schönstes oder kuriosestes Erlebnis im #UNNAlltag?

Besonders schön sind die Sommer- und Weihnachtsfeiern bei der UNN, welche stets mit Liebe zum Detail geplant sind. Hierbei lernt man Kolleg:innen aus anderen Abteilungen besser kennen, wodurch schon mehrere gute Freundschaften entstanden sind, welche über den Arbeitsalltag hinaus gehen.

Einen Kommentar hinterlassen